Community

Zum Chronator gehört ein Community-Bereich, wo man chatten und Gemeinschaften bilden kann:

Die gesamte Community-Funktionalität (inkl. Chat) kann über die Webseite benutzt werden. Dazu gehören unter anderem Möglichkeiten wie:

  • Communities (Gruppen) mit dazugehörigem Blog
  • Chat unter den Mitgliedern
  • Persistente Chatrooms für Diskussionen zu bestimmten Themen

Der Login ist <nickname>@community.chronator.ch. Es ist unter anderem jedem Mitglied ausdrücklich erlaubt

  • eigene Communities zu gründen
  • persistente Chatrooms zu eröffnen

soweit der Inhalt grundsätzlich ins Themengebiet des Chronators (Spiele) passt. Wichtig ist auch, dass ihr euch um eigene Communities und Chatrooms kümmert und sie auch pflegt. Verlassene Communities und Chatrooms werden wir periodisch aufräumen und entfernen, soweit sie keinen sinnvollen Inhalt mehr haben.

Gleichzeitig ist die Community aber auch ein vollwertiger Jabber/XMPP - Dienst. XMPP erlaubt es euch auch mit jedem anderen XMPP-Benutzer weltweit frei zu chatten (über die Chronator-Grenzen hinweg).

Die gesamten Community-Funktionen sind auch über einen reinen XMPP-Client zugänglich! Existierende Personen und Chatroom werden im Client direkt angezeigt. Community-News werden aktiv an die Clients gepusht, so dass diese auch stets informiert bleiben.

Die dazugehörige JID (Jabber-ID) welche als Login verwendet wird (und gleichzeitig die eigene Adresse für andere Jabber/XMPP - Benutzer ist):

  • <nickname>@community.chronator.ch

Das Passwort ist das gleiche wie immer.

Für diesen XMPP existieren diverse Clients auf verschiedensten Plattformen (Windows, MacOS, Android, iOS, etc).

Ein wichtiger Hinweis zur Verschlüsselung: Alle Verbindungen zum Server sind verschlüsselt. Zusätzlich bieten aber einzelne Clients noch an, auch den Inhalt (Payload) einzeln zu verschlüsseln (OTR, OMEMO, PGP, etc). Bevor man das macht, sollte man sich aber der Vor- und Nachteile bewusst sein. Der offensichtliche Vorteil ist, dass der Inhalt zusätzlich nochmals gesichert ist. Man verliert aber folgende Fähigkeiten:

  • Der Webclient wird diese Nachrichten nicht mehr anzeigen können.
  • Das server-basierte Nachrichtenarchiv wird nicht mehr funktionieren. D.h. eine Synchronisation mit verschiedenen Geräten kann über diesen Weg nicht mehr genutzt werden. Zudem kann ein neuer Client die alten Nachrichten nicht mehr nachladen.
  • Neue (eigene) Clients sind vom bisherigen Nachrichtenstrom was die Vergangenheit betrifft ausgeschlossen.

Insofern ist die Empfehlung die zusätzliche Payloadverschlüsselung in unserem Kontext nur punktuell bei sensitiven Inhalten zu nutzen.

Android: Conversations

Sehr zu empfehlen als Client ist Conversations für Android, welches auch Push, Multi-Client und diverse andere Features unterstützt. Er ist für ca. 2 CHF zu haben.

Android: Kandru Messenger

Wers trotzdem kostenlos mag, dem ist der Kandru Messenger nahezulegen, obwohl es ein relativ frecher Fork ist. Sprich, da Conversations Open-Source ist, wurde es 1:1 geforkt und mit einem neuen Logo versehen. Interessanterweise enthält dieser Client allerdings ein paar kleinere Fehler, die in Conversations nicht auftauchen. Dennoch ist er zu sehr grossen Teilen identisch.

Weitere Clients